Archiv der Kategorie: Tipps

Fahrradweg nach Esens

Fahrradweg nach Esens

Gestern haben wir einen Ausflug nach Esens gemacht. Es gibt einen sehr schönen und sicheren Fahrradweg nach Esens – von Dornumersiel ausgehend. Er führt über Bensersiel fast ausschließlich über Radwege und sichere Fußwege. Ein Weg schafft man in normalem Tempo in einer knappen Stunde. Daher auch für Kinder empfehlenswert. Der Super-Sommer neigte sich schon zwei Tage seinem Ende, daher waren wir auf den ein oder anderen Regenschauer vorbereitet. An der Nordsee kennt man das ja und einmal sind wir auch fast nass geworden. Glücklicherweise kamen wir genau da an einer Schutzhütte an. Die Natur hat uns aber auch mit wunderschönen Bildern ins Staunen versetzt. So ist das Panoramabild entstanden. Tolle Wolkenformationen und Fitness-Wind auf dem Rückweg machte unsere Tour zu einem erlebnisreichen Ausflug. Und natürlich sind wir beim Shoppen in Esens auch fündig geworden. Einen Vorteil hat die Shopping-Tour mit dem Rad: Man kauft nicht zu viel. 

Ausflug nach Emden

Das Ottohus

Otto Komiker Ottohus Emden

Direkt am Hafen in Emden – Das Ottohus. Mit interessanten Devotionalien eines großen deutschen Komikers. Otto ist ein Kind Emdens und immer noch herrlich albern anzuschauen. Natürlich bekommt man am Shop im EG alles von und mit Otto Waalkes.

 

 

Kunstmuseum Emden

Bild von Megan Rye, Alien. Das Beste heute war der Besuch im Kunstmuseum. Eine tolle Ausstellung „American Dream – Amerikanischen Realismus 1965 bis 2017“

Das Hafentor in Emden

Unser Fazit: Den Hafen sollte man sich ansehen, um ein Gefühl für Geografie und die Entstehung der Stadt zu bekommen. Zum Shopping fährt man aber besser nicht nach Emden. Ich finde das Angebot hier nicht so toll. Allerdings gibt es jede Menge Cafes und Kneipen, in denen man bei entsprechendem Wetter draußen sitzen und gucken kann.

Saisonstart in Dornumersiel

Eine Woche vor Ostern regt es sich in allen Ecken. Frühling in Dornumersiel. Am Vormann-Stuhr-Weg wird geharkt und gepflanzt. In den Eisdielen öffnen sich die Rollläden und viele bunte Strandkörbe stehen schon im warmen Sand.

Kutter im Hafen Frühling in Dornumersiel

Frühling in Dornumersiel

Langsam füllt sich der Campingplatz und Restaurants eröffnen frisch renoviert nach der Winterpause. Im Supermarkt werden die Regale aufgefüllt und die ersten Besucher genießen die warme Frühlingssonne im Windschatten vor den Scheune. Dornumersiel macht sich bereit für einen tollen und erholsamen Aufenthalt an der Nordsee.

Osterkirmes am Hafen Dornumersiel

Osterfeuer Frühling in Dornumesiel

Gestern hat bei strahlendem Sonnenschein die kleine Osterkirmes eröffnet. Direkt neben den schaukelnden Krabbenkuttern reihen sich die Stände aneinander. Fünf Tage lang duftet es nach gebrannten Mandeln und Würstchen. Für Kinder gibt es ein Karussell, Dosen-werfen, Zuckerwatte und vieles mehr. Auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz. Ein Imbisswagen mit zahlreichen Sitzplätzen in der Sonne, Fisch in allen Variationen oder Crêpes warten auf die Gäste. Auf der Wiese gegenüber türmt sich schon ein riesiger Scheit aus Ästen und Holz. Wir freuen uns auf ein tolles Osterfeuer am Samstag!

Jetzt einen Kurzurlaub in Dornumersiel buchen.

Ostfriesland

Weltnaturerbe Wattenmeer – Urlaub in Ostfriesland

Ostfriesland liegt im Nordwesten Deutschlands direkt an der Nordsee. Viel Natur, Wiesen und Weiden, Deiche mit zahlreichen Schafen, die Nordsee und das Wattenmeer sowie zahlreiche Kirchen, Burgen und Leuchttürme prägen das Bild. Und natürlich gehört auch das fröhliche „Moin“ der Einheimischen und ausgedehnte Teestunden mit typisch ostfriesischem Tee dazu. Mittlerweile hat sich Ostfriesland zu einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands entwickelt.

Orte und Inseln

Ostrfriesland besteht aus zwei Teilen: dem Festland und den Ostfriesische Inseln, die im niedersächsischen Wattenmeer der Nordsee liegen. Der Landstrich wird stark von der Nordsee und dem Wattenmeer geprägt. Die Inseln und Orte sind immer eine Reise wert, egal ob im Sommer oder im Winter. In Ostfriesland gibt es keine Großstadt, so dass es die mittleren Städte Emden, Wittwund, Leer, Norden und Aurich sind, die die Region prägen. Besonders beliebt sind auch die Ostfriesischen Inseln. Dabei handelt sich um 12 Inseln, die sich einige Kilometer von derStrandkorb niedersächsischen Küste entfernt in der Nordsee befinden. Nur sieben von ihnen sind bewohnt, die anderen beheimaten zahlreiche Seevögel und stehen unter besonderem Schutz. Die größte Insel ist Borkum mit knapp 31m², Baltrum ist mit 6 m² die kleinste aus der Inselgruppe. Touristenmagnet Norderney, die „schönste Sandbank der Welt“ Juist, die ehemalige militärische Festung Wangerooge sowie die Inseln Langeoog und Spiekeroog sind ebenfalls einen Besuch in Ihrem Urlaub wert. Auch die Orte entlang der Küste bieten tolle Bedingungen für einen erholsamen Urlaub. Sowohl kleinere Orte wie Carolinensiel oder Neßmersiel als auch Emden als größte und bekannteste Stadt Ostfrieslands sind einen Besuch wert. In unseren Ostfriesland Reiseinformationen können Sie sich einen guten Überblick über die Inseln und Orte der Region verschaffen.

Ostfriesland Sehenswürdigkeiten

Es gibt viel zu entdecken in der Region. Das Highlight in der Urlaubsregion ist die Nordsee und das Weltnaturerbe Wattenmeer, das ein einzigartiges Biotop darstellt. Bei Ebbe kann man das Wattenmeer erkunden, in dem viele Tiere und Pflanzen ihren Lebensraum gefunden haben. Wattwanderungen sind Highlight. Die Inseln Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge sind während der Ebbe sogar per Wattwanderung vom Festland aus erreichbar. Ein weiterer Touristenmagnet in Ostfriesland sind die weitläufigen Strände der Nordsee. Neben dem Sonnenbaden im Sommer sind in Ostfriesland ausgedehnte Wanderungen zu jeder Jahreszeit möglich. Die Strände sind viele Kilometer lang und bis zu 100 m breit. Im Sommer sind diese meist belebt und laden mit den hübschen Strandkörben zum Sonnenbaden, Lesen und Faulenzen ein. Anderswo können Sie aber auch noch die absolute Ruhe und Einsamkeit genießen. Architektonisch ist Ostfriesland vor allem für seine Windmühlen entlang der Küste und die Vielzahl unterschiedlichster Leuchttürme bekannt. Auch Sportbegeisterte kommen in der Region auf ihre Kosten. Bekannt für Ostfriesland sind die eigenständigen Sportarten wie Boßeln, Klootschießen und Pultstockspringen, die sich auch im so genannten Ostfriesenabitur wiederfinden. Strengere Winter ziehen sportbegeisterte Schlittschuhläufer auf die zugefrorenen Seen und Kanäle. Im Sommer hingegen lockt Ostfriesland mit seinen zahlreichen Fahrradwegen. Kulinarisch hat Ostfriesland ebenfalls viel zu bieten. Neben dem regionstypischen Ostfriesentee mit Kluntjes gehören vor allem frischer Fisch und frische Krabben vom Kutter zu den regionalen Spezialitäten. Zahlreiche Ostfriesland Restaurants bieten Ihnen hierzu eine große Auswahl lokaler kulinarischer Spezialitäten.

Kinder sitzen am Strand

Kleine Perle der Nordsee

StrandwieseDornumersiel als staatlich anerkannter Nordsee Kurbadeort gehört zur Samtgemeinde Dornum und ermöglicht auch Kuren. Es gibt einen ca. 65.000 m² großen Badestrand mit Strandkörben und Spielgeräten. Nicht nur für die Kinder hat das “Reethaus am Meer” mit seinem großen Kinderspielhaus „Scheune“ und vielen Spielgeräten, mit einem Leseraum mit Bücherei, Kaminzimmer, Tischtennis, Bastel- und Werkräume, Seminar- und Vortragsräume seine Tore geöffnet. Neben der Touristinformation finden Sie hier u. a. auch die Möglichkeit im Internet zu surfen.

Schloss DornumDie Herrlichkeit Dornum und den Küstenbadeort Neßmersiel können Sie selbstverständlich auch mit dem Doroness-Express erreichen. Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetriebe in unmittelbarer Nähe, gut ausgebaute Fahrradwege, diverse Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der nahen Umgebung: Angeln, Baden, Strandvolleyball, Fahrradfahren, Skaten, Reiten, Surfen, Wandern, Lenkdrachen fliegen, Wattwandern, etc., tragen zur Entspannung und Erholung bei. Ein beheiztes Meerwasserschwimmbad umrandet mit Liegewiesen und ein Tennisplatz runden das umfangreiche Angebot ab. Entlang der Deiche führen lange, gut ausgebaute Radwege. Immer in direkter Nähe zum Wasser erkundet man so die anderen Sehenswürdigkeiten der Küste.  Der Fischerhafen bietet mit seinen Krabbenkuttern neben

Tief

dem geschäftigen Treiben die Möglichkeiten, Angelfahrten zu unternehmen oder fangfrische Fische direkt im Hafen zu kaufen. Der Mahlbusen (alter Hafen) bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Hier können Sie u. a. Angeln, Paddeln, Tretbootfahren; Bootsverleih direkt am Wasser. Auch in Dornumersiel scheint nicht jeden Tag die Sonne.